Äther

Der Äther. Er ist Ursprung und Vereinigung der vier Elemente. Als geistiges Prinzip ist Äther in allem enthalten, was ist. Er ist die geistartige Urkraft, welche in der Materie unsichtbar verborgen ist und sie beseelt. Die aus den vier Elementen bestehende stoffliche Welt bildet lediglich die grobe Matrix, in der Äther enthalten ist.
Äther durchzieht alles Geschaffene und bringt es überhaupt erst in die Erscheinung.
Alles ist Äther und ohne Äther wäre nichts existent.

Der Äther umgiebt uns überall, durchdringt den ganzen Raum und alle Materie – auch uns Menschen. Wie ein dreidimensionales Energie-Feld-Netz reicht er bis hinein in den letzten Winkel des Universums. Ein elastisches Medium, in dem sich Wellen und Energie sogar mit Über-Lichtgeschwindigkeit ausbreiten können. Mehr als das wurde vermutet, daß er sogar die Ur-Matrix unseres Universums ist. Das feinstoffliche Feld, dem alle grobstoffliche Materie entspringt – die Quelle jener Elementarteilchen deren Zusammensetzung unsere Realität formt.

 


"Es gibt keine Materie, sondern nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde. Dieser Geist ist Urgrund aller Materie."

Max Planck (1858 - 1947)- Nobelpreisträger und Begründer der Quantenphysik

Während eines Vortrags in Florenz 1944 sagte Planck Folgendes:

"Meine Herren, als Physiker, der sein ganzes Leben der nüchternen Wissenschaft, der Erforschung der Materie widmete, bin ich sicher von dem Verdacht frei, für einen Schwarmgeist gehalten zu werden. Und so sage ich nach meinen Erforschungen des Atoms dieses: Es gibt keine Materie an sich. Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Alls zusammenhält. Da es im ganzen Weltall aber weder eine intelligente Kraft noch eine ewige Kraft gibt [...] so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewußten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie. Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche - denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht - , sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre! Da es aber Geist an sich ebenfalls nicht geben kann, sondern jeder Geist einem Wesen zugehört, müssen wir zwingend Geistwesen annehmen. [...] Damit kommt der Physiker, der sich mit der Materie zu befassen hat, vom Reiche des Stoffes in das Reich des Geistes. Und damit ist unsere Aufgabe zu Ende, und wir müssen unser Forschen weitergeben in die Hände der Philosophie."

 

Alles ist Äther- ohne Äther wäre nichts existent.  Die Schöpfungskraft, die sich in den 4 Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft ausdrückt.

 

Erschaffen ist ein magischer Prozess.
Natürliche Magie entsteht, wenn der Mensch die Lebensenergien, die ihm zur Verfügung steht, für seine eigenen Ziele gebraucht.

Er kann nicht anders!

 

Jeder Mensch besitzt einen Energiekörper, der ihn belebt und beseelt. Mit ihm kann er sich in der Materie ausdrücken, sie beeinflussen und  verändern. In Freude denken, fühlen, wollen und handeln sind dabei seine Werkzeuge, sein magisches Vermögen.  

 

*Das OD

Das Od ist ein Feinstoff, der von Dr. Carl Freiher von Reichenbach wieder entdeckt wurde. Diesen Feinstoff nannte er Od, abgeleitet von der Sanskritwurzel "va", was Wehen bedeutet und von dem Namen des Germanen Gotte`s Odin abstammt.

weiter lesen

 

"Wenn Du das Universum verstehen willst, dann denke in Kategorien wie Energie, Frequenz und Vibration!"  -Nikola Tesla

Der Nullpunkt

*Pysiker, von Galilei über Albert Einstein bis Werner Heisenberg, beschrieben mit ihren Berechnungen die Gesetzmäßigkeiten, die der erfahrbaren Welt zugrunde liegen.

weiter lesen

 

*Die universelle Energie KI

"Aus dem -Nichts- wurde, "KI" geboren, als eine einzigartige Energie. Dieses wiederum gebar das grosse Yin und das grosse Yang".

weiter lesen

 

 

Seit fast 40 Jahren verbindet der Bestseller-Autor, Philosoph und Biophysiker Dieter Broers klassische Wissenschaft und Spiritualität.

Beim Welt im Wandel Kongress in Würzburg erklärt er was Erleuchtung ist und was uns hindert - bewusst und unbewusst - sie zu erleben.

Das sind Themen, die nicht nur Spirituelle, sondern auch Wissenschaftler bewegen – und das mit verblüffenden Erkenntnissen:

Unser biologischer Körper ist ein Sender verschiedenster Felder, darunter elektrische Felder wie auch magnetischer Felder, die auch messbar sind. Dieser Fakt ist die physikalische Bedingung dafür, dass wir in Resonanz mit den Feldern anderer Menschen, der Erde, der Sonne und des Alls treten können. Dieter Broers gibt sein Innerstes preis und zeigt damit einmal mehr, wie wichtig es ist, Körper, Geist und Seele in alle Erkenntnisbereiche miteinzubeziehen.

Der spannende Vortrag eröffnet ganz neue Denkansätze zum Verständnis unseres Seins.

 

Aktuelle Projekte

Kontakt

Kontakt
Telefon: 0152 - 53 67 93 92
E-Mail: prana@pranatec.de

 

Veranstaltungen

von Mitgliedern