*Der Nullpunkt

Pysiker, von Galilei über Albert Einstein bis Werner Heisenberg, beschrieben mit ihren Berechnungen die Gesetzmäßigkeiten, die der erfahrbaren Welt zugrunde liegen. Sie versuchten etwas zu erklären, was für den in der Dreidimensionalität des Körpers und in der Zeit "gefangenen" Menschen eigentlich nicht verständlich sein kann, da die Quantenphysik unseren "Verstand"sprengt. Der berühmte amerikanische Quantenphysiker Richard Feynman prägte den Satz: "Wer meint, die Quantenphysik verstanden zu haben, der hat sich nicht verstanden."

Die Quantenphysik liefert zwar zuverlässig Formeln, um die Wahrscheinlichkeiten von subatomaren Zuständen zu berechnen, aber sie zeigt auch, dass dort Gesetze gelten, die sich der menschlichen Auschauung entziehen, ja ihr sogar widersprechen. Es ist beispielsweise unmöglich, Ort und Geschwindigkeit gleichzeitig präzise zu bestimmen.

Einstein wird wiederum folgender Ausspruch nachgesagt:

"Den Rest meines Lebens möchte ich damit zubringen, darüber nachzudenken, was Licht ist."

Damit traf er den Kern der Sache.

Der ganze Kosmos lässt sich gemäß den Überlegungen und Ableitungen der Quantenphysik auf eine grundlegende Urenergie reduzieren, das sogenannte "Nullpunktfeld" oder "Quantenfeld."

Auch in den alten mystischen und spirituellen Traditionen war dieses Feld bereits bekannt als die Quelle der gesamten Schöpfung und allen Seins; wir können es auch "Gott" oder "Geist" bezeichnen. 

*aus: MIND FLOW.
Wie sie durch Nicht-Wollen und Nicht-Tun alles erreichen.

von Tom Mögele

*Die universelle Energie KI

"Aus dem -Nichts- wurde, "KI" geboren, als eine einzigartige Energie. Dieses wiederum gebar das grosse Yin und das grosse Yang".

So sagen die alten taoistischen Meister.

KI, das man auch als strömende Lebenskraft beschreiben kann, ist überall in der Natur, im Universum vorhanden und zeigt sich in allem Lebendigen in Form von Veränderungen und Bewegung. Jeder Lebensvorgang, jede Organfunktion ist Ausdruck des Wirkens und der Bewegung des KI. Ohne KI gibt es keine Bewegung, keinen Gedanken, keinen emotionalen Ausdruck und kein Leben. Nach der fernöstlichen Philosophie sind das ganze Universum (Taikyoku) und alle Erscheinungen in diesem Universum aus KI bestehend. KI interpretiere ich als "die reinste Ur-Form von Energie"

 

Der erste Lehrsatz der Gesetze im Universum lautet:

Yin und Yang sind Namen für die Zwei Energie-Formen "zentrifugal" und "zentripetal" des EINEN-Undendlichen und Ewigen, die in Kraft treten, wenn die unendliche Expansion die geometrische Tendenz der Zweiteilung erreicht.    

*aus dem Buch: "INYOLOGIE" -

Die detaillierte Lehre von Yin und Yang