Öle

Moringaöl

Inhalt: Moringa Samenöl, kaltgepresst, ungefiltert

Qualität: Rohkostqualität, „mehr als Bio“

Zutaten: Moringaöl, kaltgepresst

Anwendung: Nutzen Sie das Moringaöl als Massage – Körperöl oder als Haarpflegeöl.

  • Hoher Anteil an ungesättigten Fetten
  • Trägt zur Versorgung des Gehirns bei
  • Kann entzündungshemmend wirken
  • Kopfhaut Regeneration
  • Trägt zum Haarwuchs und zur Haar Stärkung bei
  • Kaltgepresst, ungefiltert
  • Nussiges Aroma
  • Rohkostqualität
  • Höchste Bioverfügbarkeit
  • Anti – Aging
  • Feuchtigkeitsspender für Haut und Haar
  • Reich an Vitaminen
  • Hoher Anteil an Antioxidantien, Mineralien und Omega3, Omega6 und         Omega9 Fettsäuren
  • Speiseöl
  • Massageöl
  • Haar,- Haut- und Nagelöl


Hauptbestandteile des Moringaöl

  • Ölsäure 65,7 %
  • Linolsäure 3-4 %
  • Palmitinsäure 9,3 %
  • Stearinsäure 7,4 %
  • Behensäure 8,6%
  • Myristinsäure 1,5 %
  • und Spuren von Lignocerinsäure.
Moringa Samenöl, kaltgepresst, ungefiltert

29,90 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Zirbenöl

Inhalt: 5 ml naturreines, ätherisches Zirbenöl

Inhaltsstoffe: a-Pinen, Cineol,b-Phellandren, Limonen, b-Pinen, Terpinolen,Bornylacetat.

Für einen Liter ätherisches Zirbenöl benötigt man etwa 1000 kg Rohmaterial.

Beste Qualität

Auf Grund der großen Nachfrage nach naturreinem Zirbenöl und dem beschränkten Angebot wird Zirbenöl selten in reiner Qualität angeboten. Oft wird es mit anderen Kiefern-Ölen gestreckt. Wir bieten Ihnen selbstverständlich 100% naturreines, ätherisches Zirbenöl aus einer Produktion in Tirol.

Eigenschaften und Wirkungen des Zirbenöls:

Die Eigenschaften des Öls leiten sich von den Inhaltsstoffen ab, Nadelhölzer gelten generell als reinigend und klärend. Da die Zirbe unter äußerst schwierigen Bedingungen wächst, werden ihr Ausdauer, Kraft und Beständigkeitzugeschrieben. Die beruhigende Wirkung des Zirbenholzes auf Herz und Kreislauf wurde wisssenschaftlich untersucht und bestätigt.


Das ätherische Zirbenöl hilft bei Inhalationen gegen Erkältungen und Nebenhöhlenentzündungen. Die Atemwege werden freier, die Nasenatmung verbessert, bei Husten wird der Schleim gelöst. Da die Zirbe eine vertiefte Atmung fördert und zudem durchblutungsfördernd wirkt, hilft das Öl auch bei Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit und mentaler Erschöfung. Außerdem wirkt es entzündungshemmend, harnabsondernd und blutreinigend.

In der Kosmetik findet es vor allem als wohltuender Zusatz in Körperölen, Seifen, Saunaaufgussölen, Badezusätzen und als Sonnenöl Verwendung. Aber auch zur Möbelpolitur und als natürlicher Duftstoff bei Naturfarben wird Zirbenöl eingesetzt.

Die Eigenschaften des Öls leiten sich von den Inhaltsstoffen ab, Nadelhölzer gelten generell als reinigend und klärend. Da die Zirbe unter äußerst schwierigen Bedingungen wächst, werden ihr Ausdauer, Kraft und Beständigkeit zugeschrieben.

Zirbenölinhalation oder Saunaaufguss

Das ätherische Zirbenöl hilft bei Inhalationen gegen Erkältungen und Nebenhöhlenentzündungen. Die Atemwege werden freier, die Nasenatmung verbessert, bei Husten wird der Schleim gelöst. Die Zirbe fördert eine vertiefte Atmung und wirkt zudem durchblutungs-fördernd.

Für die Inhalation einige Tropfen Zirbenöl in heißes Wasser geben. Diese Anwendung hilft auch bei Kopfschmerzen oder unreiner Haut. Außerdem wirkt es entzündungshemmend, harnabsondern und blutreinigend.

Zirbenöl als Haut- und Massage-Öl

5-10 Tropfen Zirbenöl mit 50 ml Mandel-, Jojoba- oder Avocado-Öl vermischen. Das Zirbenöl entgiftet beim Einreiben wirkungsvoll die Haut. Dank seines durchblutungsfördernden und hauterwärmenden Effekts lindert es Muskelverspannungen oder Rheuma. Je nach gewünschter Wirkung können noch 5 Tropfen Rosenöl (Zuwendung), Lavendel (Ausgleich), Rosmarin (Anregung), Angelika (Stärkung) oder Iris (geistige Klarheit) dazugegeben werden.

Mischt man das Zirbenöl mit Rosmarinöl, erhält man einen starken Muntermacher.

Zirbenöl wirkt auch bei Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit und mentaler Erschöpfung.

Bei Neuralgien (Nervenschmerzen) helfen Umschläge und Waschungen: Dafür 20 Tropfen Zirbenöl mit einem Glas abgekochtem Wasser vermengen.

Auch für Seifen, Saunaaufgussöl, Sonnenöl, Möbelpolitur und als natürlicher Duftstoff bei Naturfarben wird Zirbenöl eingesetzt.

Das Zirbenölbad

8-15 Tropfen Zirbenöl kommen auf 4 EL Rahm, Milch, Heilerde oder Meersalz. Diese Vermengung ist notwendig, damit das Öl nicht als Film auf der Oberfläche schwimmt. Anwendung bei Schlafstörungen oder starker nervlicher Belastung.

Vorbeugung gegen Motten: Duftholz mit 2-3 Tropfen Zirbenöl beträufeln und im Schrank lagern.

5 ml 100% naturreines, ätherisches Zirbenöl aus einer Produktion in Tirol.

8,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit